Atem-Gating

 

Atemgating mit „Strahlentherapie bei tiefer Einatmung"

Für die Bestrahlung in der Brustregion ergibt sich für den Strahlentherapeuten eine zusätzliche Herausforderung: die energiereiche Strahlung erreicht auch die Organe hinter dem Brustkorb. So liegen dann bei der Bestrahlung der linken Brust oder der Lymphknoten hinter dem Brustbein teilweise Herzareale im Strahlenfeld. Um das Risiko für chronische Nebenwirkungen möglichst gering zu halten muss das Herz und die Lunge geschont werden.

Um dieses zu erreichen setzt unser Team auf modernste und innovative Technik.

Die atemgesteuerte vierdimensionale Strahlentherapie (sogenanntes Atemgating) ermöglicht es, die Strahlenbelastung für die Herzvorderwand zu vermeiden oder wesentlich zu reduzieren. Die zur Anwendung kommende Technik der „Strahlentherapie bei tiefer Einatmung" („deep inspiration breathhold", DIBH) nutzt den Effekt aus, dass bei der größeren Lungenfüllung das Herz sich von der Brustwand entfernt. Dadurch ist gewährleistet, dass die Gesamtdosis am Herzen signifikant reduziert werden kann und eine deutliche Schonung des Herzens und der brustwandnahen Koronararterie erreicht werden kann. Diese Technik kann zudem die Organbelastung der Lunge verringern.

Um eine milimetergenaue Überwachung der Patientinenbewegung während des Bestrahlungsvorganges zu ermöglichen wird eine spezielle Technik, die sogenannte "oberflächen-geführte Strahlentherapie (SGRT)" verwendet.

Das System (AlignRT) erkennt Bewegungen während der Strahlentherapie mithilfe von drei fortschrittlichen Kameraeinheiten, die Tausende von Punkten auf der Haut überwachen.

498A4223

Bei der Bestrahlung wird die Hautoberfläche mit 3D-Stereo-Kameraeinheiten gescant und auf diese Weise der Atemzyklus überwacht. Wenn sich die Patientin um einen Millimeter aus einer akzeptablen Position herausbewegt, unterbricht AlignRT die Bestrahlung automatisch. Sobald dann die Patientin wieder in Position ist, kann die Behandlung fortgesetzt werden.

Köln

  Graseggerstraße 105H, 50737 Köln

  Telefon: 0221 / 88 82 89 70

  Telefax: 0221 / 88 82 89 79

  Email: info@cdt-west.de

Coesfeld

  Mittelstraße 11, 48653 Coesfeld

  Telefon: 02541 / 84 64 10

  Telefax: 02541 / 84 64 129

  Email: info@cdt-west.de

Frechen

  Krankenhausstraße 4a, 50226 Frechen

  Telefon: 02234 / 27 77 50

  Telefax: 02234 / 27 77 529

  Email: info@cdt-west.de